Allgemeine Geschäftsbedingungen

           

Allgemeine Geschäftsbedingungen Sommer–VP-Landau

 

 

# 1         Die geltenden Gesetze für das Betreiben einer Drohne für den privaten und 

              dem gewerblichen Einsatz werden eingehalten. Entsprechende Lizenzen

              durch das Landesluftfahrtamt liegen vor.

# 2         Die VP – Landau (im Verlauf AN genannt) arbeitet generell mit einer

              gültigen Haftpflichtversicherung, wie sie auch gesetzlich vorgeschrieben ist.  

# 3         Die Beauftragung der VP-Landau setzt voraus, das der Auftraggeber

              berechtigt ist, dass das zu fotografierende oder zu filmende Objekt in seinem

              Besitz ist oder er / sie die Rechte daran zu dem Zeitpunkt der Dienstleistung

              hat. Dies ist nachzuweisen.

# 4         Wenn in dem Video Menschen zu sehen sein sollen, so liegt es in der

              Verantwortung  des Auftraggebers, das diese mit der Foto- und

              Videoerstellung einverstanden sind. Dies muss in der Beauftragung ebenfalls

              bestätigt werden.

# 5         Die kundenseitige Verwendung des erstellten Foto und Videomaterials ist

              nur für die im Auftrag festgelegten Anwendungsbereiche festgelegt.

              Weiterführende Verwendung von Ton- und Bildmaterial bedürfen generell

              schriftlicher Freigabe von VP-Landau

#6          In dem Auftrag wird vorab schriftlich festgelegt, welche Rechte der AG an

              dem Bild- oder Videomaterial verwenden will. Die überlassenen Aufnahmen

              bleiben stets Eigentum des Fotografen. Jegliche Verwendung des

              Bildmaterials bedarf der vorherigen ausdrücklichen Freigabeerklärung des

              Fotografen. Diese steht unter der auflösenden Bedingung des rechtzeitigen

              Eingangs des Nutzungshonorars. Das Bildmaterial ist grundsätzlich nur zur

              Nutzung und für den vereinbarten Verwendungszweck freigegeben.

# 6.1      Bearbeitungen, Umarbeitungen, Nachbildungen oder Duplizieren der

              überlassenen Aufnahmen sowie deren Digitalisierung sind nur mit

              schriftlichem Einverständnis erlaubt. Dies gilt auch bei Veränderungen bei

              der Wiedergabe des Bildmaterials, z. B. Veränderung und/oder Hinzufügen

              etwaiger Texte, Bildunterschriften etc., die u. a. zur Herabwürdigung

              abgebildeter Personen bzw. – soweit möglich - bei Gegenständen zur      

              Herabwürdigung von Firmen führen können. Duplikate sind

              im Falle des Einverständnisses zu kennzeichnen und nach Verwendung zu

              Vernichtungszwecken an den Fotografen zurückzusenden.

# 7         Wurde ein Video erstellt, so wird es nach Freigabe auf CD oder DVD

              gebrannt und zugesandt / persönlich übergeben. Mit der Übergabe /

              Sichtung des Datenträgers wird die Leistung anerkannt  und der

              Auftraggeber kann die Fotos / Videos im festgelegten Rahmen verwenden. 

              Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. Bei der

              Kommunikation per Mail oder Cloud) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein

              lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

# 8         Datenübergabe kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen und wird bereits

              im Auftrag festgelegt:

               + Zusendung der Fotos per CD / DVD  inkl. Rechnung.

               + Bereitstellung der Daten in einer Passwortgeschützen Cloud zum

                  Download nach Zahlungsfreigabe (für sehr eilige Aufträge / Presse /

                  Medien)

+ Zusendung von Fotos per Mail.

# 9         Die Auftragsdaten werden normalerweise in Standardformaten zur

              Verfügung gestellt.             Fotos als JPEG-Format

              mit maximaler Größe. Videos als Windows Media Video (WMV).

              Sonderformate können auf Wunsch erstellt werden. Bei Bildern GIF oder

              PNG. Bei Videos können zu dem normalen WMV-Format auf Blu-ray Daten

              (AVCHD) sowie der neue Standard XVAC S oder 4K Ultra HD. Dabei ist

              jedoch stets zu beachten, dass dies schon vor der Erstellung klar sein muss.

              Die Technik zur Filmerstellung muss hierbei vor der Aufnahme geändert

              werden ebenso wie die Kamera / Drohnenführung.

# 10       Videoflugzeiten werden je nach Auftragsvolumen variiert. Maximale

              Drohnenflugzeit beträgt 25 Minuten am Stück. Bis zu vier Flüge können in

              einem Drohneneinsatz verwendet werden.

# 11       Wetterregel: Der Drohneneinsatz ist am besten bei gutem Wetter und

              Lichtverhältnissen am Morgen oder späten Nachmittag durchzuführen.  Bei

              Regen, Schnee oder starkem Wind können keine Flüge durchgeführt

              werden. Für ein bestimmtes Event, welches nur an diesem Tag durchgeführt

              werden kann ist die Wetterregel eine Ausnahme. Kann die Foto und

              Videoerstellung nicht stattfinden, kommt der Auftrag nicht zustande,

              soweit kein alternativer Filmtermin von beiden Seiten möglich ist.

              Generell entscheidet der Drohnenpilot, ob er einen Flug durchführt oder

              abbricht. Er ist jederzeit berechtigt einen Drohnenflug abzubrechen, wenn die

              Bedingungen für einen sicheren Flug nicht gegeben sind.

# 12       Rechnungserstellung und Zahlungsweise. Die Rechnungsstellung wird in der

              Regel mit der Übergabe / Zusendungen des Datenträgers erfolgen.

              Ansonsten innerhalb einer Woche danach. Zahlungen sind innerhalb

              14 Tage nach Rechnungsstellung Netto zu zahlen. Davon abweichende

              Regelungen bedürfen generell derer Schriftform und muss von Auftraggeber

              und Auftragnehmer abgezeichnet sein.

# 13       Die durch VP-Landau erstellten Fotos und Videos auf diesen Seiten

              unterliegen dem deutschem Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung,

              Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des

              Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors

              bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten,

              nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite

              nicht vom Betreiber erstellt worden wurden, werden die Urheberrechte

              Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche

              gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung

              aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei

              Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte

              umgehend entfernen.

 

Hier finden Sie uns

Sommer VP-Landau
Queichheimer Hauptstr. 5
76829 Landau in der Pfalz

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Tel. 0152 2165 8855

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carsten Andreas Sommer